Lösungen für verbesserte Luftqualität

Wie Sie die Luftqualität in Ihrer Stadt verbessern können

Schlechte Luftqualität betrifft jeden - auch Fußgänger, Radfahrer oder Autofahrer. Sie beeinträchtigt unsere Gesundheit, Umwelt und wirkt sich auch auf die Wirtschaft aus. In den letzten Jahren ist es zur Priorität geworden, die Luftqualität in unseren Städten und urbanen Gebieten nicht nur zu verstehen, sondern auch Strategien zu implementieren, die sie verbessern können. Da der Verkehr einen großen Anteil an der Luftverschmutzung hat, können Änderungen in der Art und Weise, wie das Verkehrsmanagement umgesetzt wird, einen großen Einfluss auf die Verbesserung der Luftqualität haben.

Erfassen, Sammeln, Analysieren, Visualisieren, Handeln

Die Luftverschmutzung im Freien könnte bis 2060 jährlich 6 bis 9 Millionen vorzeitige Todesfälle verursachen und etwa 1-5 % des globalen BIP kosten, so ein Bericht der OECD. Derselbe Bericht verweist auf Belege, die nahelegen, dass der Straßenverkehr mit einem Anteil von ca. 50 % die Hauptursache für die mit Luftverschmutzung verbundenen Todesfälle in der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten ist.


Die Quellen der Luftverschmutzung zu verstehen, ist der erste Schritt, um das Problem anzugehen. Nur dann können Strategien zur Verbesserung der Luftqualität analysiert, geplant und umgesetzt werden, was der Gesundheit und der Umwelt in der Region zugutekommt.


Lösungen

...die helfen können, die Luftqualität zu verbessern.


traffic

AirDec

Air quality sensors such as the AirDec from SWARCO, where the sensor is built into the infrastructure of a COMBIA traffic signal can measure weather data like rain intensity, humidity, air pressure and temperature as well as particulate matters (PM1.0, PM2.5, PM10) and harmful oxides such as (CO) (NO2) and (O3). 

So hat die norwegische Straßenverwaltung kürzlich eine Kooperation mit dem Norwegischen Meteorologischen Institut entwickelt, um Live-Updates zur Luftqualität und eine Vorhersage für 48 Stunden im Voraus zu liefern, damit die am stärksten gefährdeten Bürger fundierte Entscheidungen über ihre Aktivitäten treffen können. Die Vorhersage berücksichtigt eine Reihe wertvoller Faktoren und ist ein Beispiel dafür, wie das Sammeln von Daten zur Luftqualität die Lebensqualität verbessern kann.

av_timer

Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge

Eines der größten Hindernisse bei der Akzeptanz von Elektrofahrzeugen ist die verfügbare Infrastruktur zum Laden der Fahrzeuge. Mit der Bereitstellung der entsprechenden Infrastruktur für Elektrofahrzeuge wird Vertrauen in der Öffentlichkeit geschaffen, die Einführung von Luftreinhaltezonen in stark verschmutzten Stadtzentren wird in Angriff genommen und die von vielen europäischen Regierungen gesetzte Frist 2030 für das Verbot des Verkaufs von neuen Benzin- und Dieselfahrzeugen rückt näher.

Die zunehmende Nutzung von Elektrofahrzeugen wird sich auch auf die Luftverschmutzung auswirken, die durch den Leerlauf von Fahrzeugen bei Staus und an Engpässen wie Kreuzungen verursacht wird. Die Straßen werden für andere Verkehrsteilnehmende wie Radfahrer und Fußgänger sicherer.

important_devices

Ganzheitliche Parkleitsysteme

Die Reduzierung von Staus auf möglichst effiziente Weise kann einen großen Einfluss auf das Ausmaß der Luftverschmutzung in unseren Städten haben. Durch die Bereitstellung von Lösungen, die das Verkehrsaufkommen, die Fahrzeiten oder den Leerlaufverkehr reduzieren, können wir die Luftverschmutzung in unseren Städten verringern.

Parkleitsysteme

Die Bereitstellung von aktuellen Parkinformationen für Autofahrer, einschließlich der Verfügbarkeit von Parkplätzen und Führung zum nächstgelegenen freien Parkplatz, hat den zusätzlichen Vorteil, dass das Fahrerlebnis verbessert wird.

Informationen zu alternativen Routen und Verkehrsmitteln

Wir können die Nutzung alternativer Verkehrsmittel unterstützen und fördern, wie z. B. Park & Ride-Plätze, an denen die Bürger ihre Fahrzeuge außerhalb der Stadt abstellen und die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen können, während sie sich im Stadtzentrum bewegen.

Alternativ können wir in Gebieten mit hohem Verkehrsaufkommen Wechselverkehrszeichen (Variable Message Signs, VMS) einsetzen, um die Verkehrsteilnehmer über alternative Routen zu informieren, sodass es nicht zu einer gefährlichen Ansammlung von Schadstoffen kommt.

Nutzung von Park-Apps - wie die PARCO-App

Die kostenlose PARCO-App für Android- und iOS-Geräte nutzt dieselben Daten, um der Stadt und ihren Bürgern eine " Finde und Navigiere"-Funktion zur Verfügung zu stellen, die Fahrer mit ihrem Smartphone zum nächsten freien Parkplatz führt.

send

MyCity

Die Möglichkeit, validierte Daten in Echtzeit darzustellen und zu dokumentieren, ergänzt nicht nur herkömmliche Verkehrsmanagement-Daten. Diese können auch zusammen mit anderen integrierten Diensten wie Fahrzeugzählung und -klassifizierung, Fahrverhalten und Risikobewertung sowie Mikro-Mobilitäts- und Fußgängerdaten analysiert werden. Die kontinuierliche Betrachtung mehrerer Datenströme bietet einen detaillierten Blick auf Luftqualitätsmesswerte, ebenso wie auf die potenziellen Ursachen für hohe gemeldete Werte und die Auswirkungen auf alle Nutzer der Straßennetze.

redo

C-ITS/ CCAM Lösungen

Kooperative intelligente Verkehrssysteme (Cooperative Intelligent Transport Systems, C-ITS) verbinden Fahrzeuge mit anderen Fahrzeugen, straßenseitiger Infrastruktur, Verkehrsteilnehmern - wie Fußgängern und Radfahrern - und cloudbasierten Diensten. Die Integration einer Vielzahl von ITS-Subsystemen mit vernetzten und automatisierten Fahrzeugen (Connected and Automated Vehicles, CAV) verspricht, die Mobilität deutlich zu verbessern, Staus zu reduzieren und Leben zu retten, indem Verkehrsunfälle verringert werden.

CAV-Projekte in Europa und den USA zeigen, dass die Integration von Echtzeit-Verkehrssignalisierung ein kritischer Teil von unzähligen vernetzten Anwendungen ist. Als ein Effekt wurde eine Verkürzung der Fahrzeiten um bis zu 66 % festgestellt, was die Zeit, in der Fahrzeuge Partikel freisetzen, erheblich reduziert.

Mit der Weiterentwicklung dieses Technologiebereichs wird eine direktere Integration von Fahrzeugen die Fahrzeiten und möglicherweise auch die Anzahl der Fahrzeuge auf der Straße durch das Potenzial von Mitfahrdiensten weiter reduzieren.


directions_bike

Lösungen für den Fahrradverkehr

Das wachsende Verkehrsaufkommen in Städten verlangt nach neuen Mobilitätskonzepten. Verkehrsplaner setzen dabei zunehmend auf Fahrradlösungen als Verkehrsmittel. Viele Städte sind bereit, in ihr Radwegenetz und in zukunftsweisende technische Systeme zu investieren, um das Fahrrad als Option nachhaltig zu fördern. Fahrräder entlasten das Straßennetz - sie sind schnell, flexibel, umweltfreundlich und eine sehr gesunde Art der Fortbewegung.

Verbesserung der Luftqualität in Wolverhampton, Großbritannien

Die Stadt Wolverhampton, Großbritannien, wandte sich an SWARCO, um ihre Besorgnis über stark überlastete Strecken und die damit verbundenen Auswirkungen auf die Luftqualität in der Stadt zu diskutieren.


MyCity wurde als eine mögliche Lösung für die Probleme der Stadt identifiziert. Die Stadt benötigte eine Lösung, die ein flexibles Verkehrsmanagement ermöglicht, einfach zu bedienen ist und detaillierte Analyse- und Berichtswerkzeuge bereitstellt. Mit MyCity kann die Straßeninfrastruktur von einer einfach zu bedienenden Plattform aus verwaltet werden. Die Plattform ist modular aufgebaut und ermöglicht es, die für die Arbeit mit der Stadt oder Behörde erforderlichen Funktionen und Integrationen hinzuzufügen.


In Wolverhampton wurden Wechselverkehrszeichen (VMS) installiert, die Autofahrern die Möglichkeit geben, den nächstgelegenen freien Parkplatz zu finden. Außerdem wurden in der gesamten Stadt Messgeräte zur Überwachung der Luftverschmutzung sowie Kameras und Geräte zur Verkehrsüberwachung installiert. Die gesamte Ausrüstung wurde in MyCity integriert, sodass die Daten einfach analysiert und dokumentiert werden können, und - was besonders wichtig war - Maßnahmen ergriffen werden können, um die Verkehrsmanagementstrategien der Stadt zu verbessern. Dies hilft, eine Zunahme der Luftverschmutzung und des Feinstaubs in Bereichen mit starker Verkehrsbelastung zu verhindern.

John Charles, Team Leader Road Safety & Sustainable Travel beim Wolverhampton City Council, berichtet, dass MyCity eine Fülle von Informationen bereitstellt, die eine große Kontrolle über die Verkehrssysteme der Stadt ermöglichen:

"Mit der Überwachung der Luftverschmutzung, die uns benachrichtigt, wenn NO2 einen bestimmten Wert erreicht, der Fahrzeugzählung für 19 verschiedene Klassifizierungen - einschließlich Motorrädern, öffentlichen Bussen und Taxis -, einer Live-Kartenansicht der Überlastung von Routen und Fahrtzeiten und einem detaillierten Reporting aus Millionen von Datenpunkten erhalten wir ein unübertroffenes Wissen darüber, wie das Netzwerk funktioniert."

"Diese erhöhte Intelligenz, die verbesserten Kommunikationskanäle und die Fähigkeit, Prozesse zu automatisieren", sagt er, "ermöglicht es uns, Ereignisse in der ganzen Stadt zu identifizieren und effizienter darauf zu reagieren, wodurch wir besser als je zuvor in der Lage sind, das Straßennetz zu verwalten und die Regeneration einer saubereren, intelligenteren Stadt zu unterstützen."