Arbeitsstellenmarkierungen


Arbeitsstellenmarkierungen sind temporäre Markierungen auf Straßen, die den Verkehrsteilnehmern in Baustellenbereichen eine geänderte Verkehrsführung anzeigen. Sie haben eine spezielle Farbgebung, die sich von Land zu Land unterscheidet. Gelbe Markierungen (z.B. in Deutschland) heben die vorhandenen weißen Markierungen auf und müssen daher qualitativ hochwertig sowie bei Tag und Nacht gut sichtbar sein.

Mehrere Faktoren, wie z.B. die Verkehrsbelastung, der Bauablauf, die geplante Dauer einer Straßenbaumaßnahme, die Witterungsbedingungen sowie unterschiedliche Straßenverhältnisse (trocken/feucht), erfordern eine sorgfältige Auswahl des zu applizierenden Markierungssystems.

Applikation von Arbeitsstellenmarkierungen