Asset Management

In unserem Management- und Instandhaltungsteam stehen kontinuierliche Analyse, Anpassung und Optimierung im Vordergrund. Wir optimieren ständig unsere Prozesse und Aktivitäten, zum Beispiel auf der Grundlage des PDCA-Zyklus von Deming, um eine optimale Verfügbarkeit der Anlagen unserer Kunden zu erreichen. Darüber hinaus stellen wir in den Niederlanden immer höhere Anforderungen an die nachhaltige Nutzung von Anlagen, und die Finanzierung sowie die Verwaltung und Instandhaltung werden immer komplexer.

Unser langfristiger Wartungszyklus sorgt dafür, dass die Objekte so lange wie möglich halten und weiterhin den Gesetzen und Vorschriften sowie den Anforderungen unserer Kunden entsprechen.

build

Ein objektspezifisches Instandhaltungsregime

Wir arbeiten mit einem objektspezifischen Instandhaltungsregime, das den Zustand und die Lebensdauer berücksichtigt. Wenn wir ein Projekt beginnen oder einen Auftrag übernehmen, führen wir zunächst eine umfassende Analyse der bisherigen Maßnahmen durch. Danach erstellen wir das optimale Instandhaltungsregime. Die Erkenntnisse aus der vorbeugenden Instandhaltung und der Störungsbeseitigung nutzen wir zur Optimierung des Instandhaltungsregimes.

Management & Wartung Störungsbeseitigung

Die Vereinbarungen für den Entstörungsdienst werden vertraglich festgelegt. Für viele unserer Kunden sind wir für die Störungskoordination und -bearbeitung zuständig. Normalerweise sind wir die ersten, die eine Störung erhalten. Wir versuchen dann, das Problem aus der Ferne zu diagnostizieren. Was ist die Ursache dafür, dass sich eine Brücke nicht mehr öffnet oder schließt? Ist es ein Strom-, Software- oder mechanisches Problem? Eine gute Kenntnis der Objekte und ihres Zustands ist hier entscheidend.

Störungen können direkt in unserem Instandhaltungsmanagementsystem gemeldet werden. Nachdem eine Störung behoben wurde, wird immer analysiert, woher sie kam und wie sie in Zukunft vermieden werden kann.

Wartungsmanagement-System

Kunden können Störungen direkt in unser Wartungsmanagementsystem melden. Von diesem System aus werden unsere Techniker für ihre Arbeit eingeteilt und der Techniker erfasst seine Feststellungen und einen Arbeitsbericht. Wir werten alle erfassten Daten aus und erstellen Trendanalysen pro Objekt. Mit diesen Daten erstellen wir auf Wunsch ein Dashboard für den Bereich. Dazu gehören Informationen über die letzten Störungen, die Anzahl der Störungen pro Objekt, Element oder Gebäudekomponente, Störungsursachen, Start- und Lösungszeiten, Klassifizierung der Störungen und Verfügbarkeit von Anlagen, Straßen und Wasserwegen. Wir nutzen diese Informationen, um das objektspezifische Instandhaltungsregime sowie unsere Arbeitsmethoden und -prozesse zu optimieren. Ziel ist es, unsere Arbeit effizienter zu gestalten und die Verfügbarkeit unserer Anlagen zu optimieren.

cloud_done

Die Vorteile auf einen Blick

  • Kontinuierliche Analyse, Anpassung und Optimierung
  • Nachhaltige Partnerschaft
  • Störungen direkt an das Instandhaltungsmanagementsystem melden
  • Immer und überall Einblick in den Status einer Störung
  • Kontinuierlicher Einblick in den Status des Bereichs mit Hilfe von Dashboards

Einige unserer Management- und Wartungsprojekte

  • Flughafen Lelystad: Nach der Installation eines neuen Typs von Start- und Landebahnbefeuerung (CEDD) auf Gleichstrombasis sind wir 15 Jahre lang für die Wartung verantwortlich.
  • Flughafen Schiphol: Wir warten das Beleuchtungssystem für Schiphol.
    Vliegveld Eelde: Nachdem wir die elektrischen Anlagen für eine Startbahnverlängerung installiert haben, sind wir 10 Jahre lang für die Wartung der elektrischen Anlagen verantwortlich.
    Lemmer Delfzijl: Wir sind für die Verwaltung und Instandhaltung der Brücken und Schleusen der Wasserstraße zuständig.
  • Ensemble Niederrhein und Lek-Wehr: Vor, während und nach der Renovierung des "Kranichs der Niederlande" waren wir für die vorbeugende und korrigierende Instandhaltung aller Fachdisziplinen und das übergreifende Instandhaltungsmanagement zuständig.
  • Maasobjects: Die Auftragnehmerkombination Mourik-Dynniq ist für die tägliche elektrische, mechanische und industriell-automatische Wartung fast aller Objekte in und an der Maas verantwortlich.