sujetsujet

Parkleit-Rechnersystem

SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH ist Teil der international agierenden SWARCO Gruppe, die als kompetenter One-Stop-Shop für Straßenmarkierungen, Beschilderung, Verkehrssignalisierung und Verkehrsmanagement Ihr Ansprechpartner der ersten Wahl ist.

HARD- UND SOFTWARE

Hardware
Die Hardware für alle Rechnersysteme ist in modernster skalarer Client – Server Technologie ausgebaut, wodurch der Leistungsfähigkeit nach oben keine Grenzen gesetzt sind. Es kommen generell marktübliche Produkte (32 und 64 Bit Rechner, Dual–Core, RISC) zum Einsatz, was eine Investition in die Zukunft bedeutet. Dieser Aufbau erlaubt für alle Systeme eine optimale Anpassung und sichert Erweiterungen und Modifikationen problemlos ab. Modernste Netzwerktechnik und Internettechnologie runden das Programm ab.

Software
Aufbauend auf standardisierten Betriebssystemen wie LINUX und WINDOWS wurden moderne Softwarearchitekturen in den Programmiersprachen C, C++, JAVA und PL/SQL implementiert. Zur Datenhaltung werden relationale Datenbanken wie Oracle und SQL-Server eingesetzt. Alle JAVA – Applikationen sind webfähig und daher auch im Internetbrowser lauffähig.

 

  • Ausführung als Desktop
  • Ausführung als Einschub (Optional)

Der Zentrale Rechner erhält als zentrale Einheit die Daten der angeschlossenen Parkhäuser (Parkdatenerfassung), verarbeitet diese und steuert die dynamischen Anzeigen an. Die Ansteuerung der Anzeigen bzw. die Übertragung der Daten aus den Parkhäusern kann über folgende Kommunikationstechniken erfolgen:

  • Drahtgebundenes TLS (Partyline oder Sternförmig)
  • GPRS/UMTS
  • GSM
  • Bündelfunk

Über die Statistikfunktionen können Rückschlüsse auf die Auslastung der Parkbauten gezogen werden.