sujetsujet

Einzelplatzerfassung - Zentrale

Zentrale - Wechselverkehrszeichen

Wenn Sie sich für die Einzellplatzerfassung von SWARCO entscheiden, erhalten Sie die neuste Technologie in diesem Bereich.

Der zentrale Rechner ist ein handelsüblicher PC mit Standard Betriebsprogramm (beispielsweise Windows). Die Ausführung und Ausstattung ist kundenspezifisch. Die Anbindung der Zonensteuerung erfolgt über das Netzwerk.

Die Zentrale:

In der Zentrale kann der Betreiber die Belegung der einzelnen Zonen und deren Parkbereiche ablesen. Auf der grafischen Oberfläche der Software sind die Belegzustände übersichtlich visualisiert. Die Software bietet die Möglichkeit die Belegung der Parkflächen anhand verschiedener Kriterien statistisch auszuwerten.

Das Basismodul dient zur Darstellung und Aufbereitung der durch die Zonensteuerungen ermittelten Daten und Belegzustände im Parkhaus. Es kann – auch nachträglich – durch eine Vielzahl von Komponenten erweitert und ausgebaut werden.

Dazu zählen beispielsweise:

  • das Konfigurationsmodul
  • das Steuermodul
  • das Zeitmodul
  • das Dokumentationsmodul
  • das Schnittstellenmodul
  • das TLS-Modul

Das Basismodul bildet die Grundsoftware für eine zentrale Auswertung und Steuerung einer Einzelplatzerfassung.

Schilderoptionen:

  • nur über Pfeil
  • Pfeil und Anzeige der freien Plätze
  • grüner Pfeil / rotes Kreuz

Abmessungen (B x H x T):

220 x 220 x 120 mm

Gewicht:

500 g

Betriebsspannung:

230 (115) V

Temperaturbereich:

-20°C bis +70°C

Schutzklasse:

IP54

 

Symbole:

Rotes „X“:

Grüner Pfeil:

Größe

140 mm

70 x 130 mm

LED-Anzahl

36

36

Leuchtstärke

7,000 mcd

700 mcd

Abstrahlwinkel

30°

30°

 

Die Anzeige der freien Plätze in den Parkhäusern erfolgt über Wechselverkehrszeichen in LED oder LCD Technologie.

.