sujet

Caiman Stop+Motion Radardetektor

07.04.2016

Als Caiman M in der erweiterten Version für den urbanen Bereich bereits seit längerem verfügbar, wurden pünktlich zur Intertraffic 2016 in Amsterdam auch die Basis- und Interurban-Versionen vorgestellt.

Der Caiman Weitwinkel Stop+Motion Radardetektor ist besonders geeignet für die fahrspurselektive Erfassung auf mehreren Fahrspuren gleichzeitig. Sowohl bewegte als auch stehende Objekte werden im gesamten Detektionsbereich detektiert und nachverfolgt. Dabei werden folgende Daten ausgegeben: Anzahl, Belegung, Geschwindigkeit, Anwesenheit, Abstand, Lücke, Falschfahrer-Trigger und Klassifikation.

Dank seiner vorwärtsgerichteten Detektionsposition bietet er vielfältige Anwendungsbereiche, Detektionspositionen und Installationsmöglichkeiten. Je nach Model und Anwendung wird ein Detektionsbereich von 20 m bis 160 m abgedeckt.

TYPISCHE ANWENDUNGSBEREICHE

STOP+MOTION FUNKTION

Dank der neuartigen Stop+Motion Funktion des Caiman werden nicht nur bewegte Objekte erfasst und nachverfolgt, sondern auch haltende Objekte ermittelt. Der ausgereifte Algorithmus „behält“ statische Objekte bis sie sich erneut bewegen und bietet so eine zusätzliche Anwesenheitsdetektion.

EIGENSCHAFTEN

  • Breiter Abstrahlwinkel über mehrere Fahrspuren
  • Stop+Motion Funktion (bewegte und stehende Objekte)
  • Genaue Messung der Fahrzeuggeschwindigkeit
  • Datenausgabe: Anzahl, Belegung, Geschwindigkeit, Anwesenheit, Abstand, Lücke und Falschfahrer Trigger
  • Vielfältige Möglichkeiten der Detektorpositionierung und Installation (z. B. Mastarm, vertikaler Pfosten)
  • 100 % unabhängig von Tageszeit und Licht (grelles Sonnenlicht, Schatten, Dämmerung, Nacht)

CAIMAN - MODELLE UND ANWENDUNGSBEREICHE

Weitere Informationen finden Sie unter Caiman M und Caiman I oder kontaktieren Sie uns per E-mail.