sujetsujet

Oberflächenversiegelung

Der UV-Klarlack wird als transparente Versiegelung zur Verbesserung der Oberflächeneigenschaft von vorhandenen Markierungen eingesetzt. Er verringert somit deren Oberflächenverschmutzung. Weiterhin wird bei nicht UV-stabilen Markierungen die Nutzungsdauer durch einen besseren UV-Schutz verlängert.

In Abhängigkeit von der mechanischen Beanspruchung der Markierung können Sie wählen zwischen:

- 1-K - oder wasserverdünnbaren UV-Klarlack für geringe mechanische Beanspruchung (z.B. Fußgängerverkehr) oder

- 2-K UV-Klarlack für höhere mechanische Beanspruchung (z.B. Industriehallen oder Parkhäuser).

2-K Versiegelung pigmentiert dient zur dekorativen Versiegelung von Betonuntergründen sowie zur Erhöhung der Schmutzunempfindlichkeit und leichteren Reinigung der Betonuntergründe von Staubpartikeln.

Beschreibung

Technische Information

1-K UV Klarlack

2-K UV-Klarlack

2-K Versiegelung pigmentiert

Wasserverdünnbarer UV-Klarlack