sujet

URGESTEIN DER MARKIERUNGSMATERIALBRANCHE VERLÄSST SWARCO

01.05.2018

URGESTEIN DER MARKIERUNGSMATERIALBRANCHE VERLÄSST SWARCO

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit informieren wir Sie darüber, dass die Divisionsleitung Road Marking Systems und Frau Angelika Diels Einvernehmen darüber gefunden haben, das Anstellungsverhältnis der langjährigen Geschäftsführerin der SWARCO LIMBURGER LACKFABRIK zum 30. April 2018 zu beenden.

Angelika Diels begann 1977 nach dem Abitur als Lehrling in der Limburger Lackfabrik und legte damit den Grundstein für eine seltene Karriere, die sie als Managerin bis an die Spitze der Farbfabrik führte. Sie blickt inzwischen auf über 40 Jahre Tätigkeit für SWARCOs größten und modernsten Produktionsstandort für flüssige Fahrbahnmarkierungsmaterialien zurück, 25 Jahre davon als Geschäftsführerin, zuletzt im Team mit Dr. Harald Guder.

Frau Diels war stets maßgeblich involviert, als Manfred Swarovski und SWARCO schrittweise die Anteile an der Limburger Lackfabrik erhöhten, als 1997 der Limburger Standort der Fabrik der ICE-Bahntrasse Frankfurt – Köln weichen musste und im benachbarten Diez die neue Lackfabrik nach modernsten Umweltstandards errichtet wurde. Heute setzt das Unternehmen SWARCO LIMBURGER LACKFABRIK mit 45 Beschäftigten gut 22,5 Mio. Euro um und gehört damit zu den produktivsten Firmen unserer Gruppe. Frau Diels hat außerdem über viele Jahre die Verbandsarbeit der Deutschen Studiengesellschaft für Straßenmarkierungen (DSGS) maßgeblich mitgestaltet und sich stets für qualitativ hochwertige Markierungen für Straßen, Radwege, Rennstrecken, Fahrsicherheitszentren oder Flugfelder eingesetzt.

Wir danken Angelika Diels herzlich für ihre langjährige Treue und wertvolle Arbeit für die Limburger Lackfabrik und wünschen ihr für den weiteren Lebensweg alles erdenklich Gute.