sujet

Die SWARCO LIMBURGER LACKFABRIK GmbH

Deutschlands größter Hersteller von Straßenmarkierungsmaterialien

 

 

 

WELTWEIT WEGWEISEND.
SWARCO ROAD MARKING SYSTEMS

Was vor fast fünf Jahrzehnten mit kleinen Reflexglasperlen begann, hat sich bis heute zum weltgrößten Systemanbieter für Straßenmarkierungen entwickelt. SWARCO Systeme und Lösungen retten tagtäglich Leben: Die Qualitätsprodukte und Serviceleistungen unserer Division SWARCO ROAD MARKING SYSTEMS leiten den Verkehr bei Tag und vor allem bei Nacht sicher von A nach B. Auf allen Straßen. Bei jedem Wetter. Aus einer Hand.

Die Zukunft kann kommen: Wir bündeln unser Know-how und unsere Innovationskraft in unserem Kompetenzzentrum für Glastechnologie und Markierungssysteme, um auch im Zeitalter von Smart Driving und autonomem Fahren die Markierungsspur für den Weltmarkt zu ziehen. Fahren Sie mit uns vorne weg: Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne auch vor Ort und finden nachhaltige Lösungen für Ihren Bedarf.

SWARCO ROAD MARKING SYSTEMS
Eine Division der SWARCO Gruppe
First in Traffic Solutions.

Das Unternehmen SWARCO LIMBURGER LACKFABRIK GmbH

Die SWARCO LIMBURGER LACKFABRIK GmbH ist Deutschlands größter Hersteller von Straßenmarkierungsmaterialien. Wir verfügen über eine der modernsten Produktionsstätten der Welt, seit das Werk 1997 in Limburgs Nachbarstadt Diez von Grund auf neu errichtet wurde, da das alte Areal in Limburg der ICE-Trasse Köln – Frankfurt der Deutschen Bahn AG weichen musste.

Mit zirka 40 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von mehr als 22 Millionen EUR produzieren wir auf einem Gelände von 17.500 Quadratmetern jährlich mehrere Tausend Tonnen Straßenmarkierungsmaterialien. Die Mehrzahl unserer Produkte ist von der Bundesanstalt für Straßenwesen in Bergisch Gladbach zur Verwendung auf Bundesfernstraßen zugelassen.

Die SWARCO LIMBURGER LACKFABRIK GmbH ist ein Unternehmen der international agierenden SWARCO Gruppe, die das komplette Programm an Produkten, Services und Lösungen in den Bereichen Straßenmarkierung, Beschilderung, Verkehrssignalisation und Verkehrsmanagement liefert. Ziel von SWARCO ist dabei, das steigende Mobilitätsbedürfnis der Gesellschaft zu unterstützen, die Verkehrssicherheit mit qualitativ hochwertigen und umweltfreundlichen Lösungen zu steigern, Emissionen zu reduzieren und die Umwelt nachhaltig zu entlasten.

Eingebettet in diese Unternehmenspolitik haben wir in den letzten Jahren unsere Qualitätspolitik stetig weiterentwickelt. Mit der Integrierung unserer bisherigen aktiven Umweltpolitik in ein gemeinsames Managementsystem werden wir unserer Verantwortung als Hersteller von Produkten zur Markierung von Straßen stärker gerecht und dokumentieren das öffentlich. Die SWARCO LIMBURGER LACKFABRIK GmbH ist seit 2003 nach DIN EN ISO 9001:2000 / 2008 und seit 2012 nach DIN EN ISO 14001 zertifiziert.

Die SWARCO LIMBURGER LACKFABRIK GmbH ist zudem Ausbildungsbetrieb für Industrie-kaufleute, Chemikanten, Lacklaboranten und Produktionsfachkräfte Chemie.

2008 wurde sie mit einer Urkunde von der Bundesagentur für Arbeit für das herausragende Engagement in der Ausbildung für die Nachwuchsförderung ausgezeichnet.

Unser umfangreiches Lieferprogramm umfaßt Ein- und Zwei-Komponenten-Farben (lösemittelhaltig oder wasserverdünnbar), Kaltplastiken, Kaltspritz-plastiken, Thermoplastiken, vorgefertigte Markierungsmaterialien und Sonderprodukte wie beispielsweise Verdünner, Primer, Kleber für Straßennägel, fluoreszierende und phosphoreszierende Farben, Glasperlen und Griffigkeitsmittel. Neben dem Hauptmarkt Deutschland sind wir weltweit tätig.

Um die führende Rolle in der Markierungsmaterialbranche zu behaupten, streben wir ständig danach, den Kundenwünschen und behördlichen Vorschriften optimal Rechnung zu tragen. Ein kompetentes Forschungs- und Entwicklungsteam aus Technikern und Chemikern arbeitet eng mit unserer Marketing- und Vertriebsabteilung an der Neu- und Weiterentwicklung von Materialien und Anwendungen. Die modernen Labor- und Produktionseinrichtungen gewährleisten Produkte von Topqualität. Exzellente Funktionalität, Umweltschonung, Arbeitssicherheit und Wirtschaftlichkeit sind oberste Kriterien unseres Handelns.