sujet

SWARCO INTERTRAFFIC-VORSCHAU

24.01.2014

SWARCO begrüßt die Messebesucher wieder auf einer Gesamtfläche von 550 m2 mit je einem Messestand in Halle 10 (10.103, TRAFFIC MANAGEMENT) und Halle 4 (04.310, TRAFFIC SAFETY).

ITS und Verkehrsmanagementlösungen - alle vom One-Stop-Shop SWARCO entwickelt - stehen im Mittelpunkt der offenen OMNIA-Plattform auf Stand 10.103. Jüngste Steuergeräte-Technologie, brillante LED-Signalgeber, eine neue Dimension von Wechselverkehrszeichen mit TV-ähnlicher Darstellung und minimalem Total Cost of Ownership sowie SWARCOs Kompetenz bei Parkleitsystemen und Softwarelösungen werden die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich ziehen. Die Standbeleuchtung wird erneut mit den energieeffizienten FUTURLUX LED-Straßenleuchten umgesetzt. Ein Cyclemeter unterstreicht die Bedeutung des Radverkehrs in modernen Städten. Eine Premiere ist die neue Generation des Autobahnleitsystems nach der niederländischen und schwedischen Spezifikation von Rijkswaterstaat namens WKS 1.3. Dieser neue Setup unterstützt die Fernüberwachung sowie die Konfiguration und Wartung der Streckenstationen, was sich in geringeren Wartungskosten und einer gesteigerten Verfügbarkeit des Signal- und Anzeigesystems niederschlägt, das übrigens auch Kooperative Systeme unterstützt. Außerdem gibt es erste Einblicke in die im Aufbau befindliche SWARCO TRAFFIC WORLD in der Wattener Konzernzentrale.

Der Stand in Halle 4 setzt SWARCOs Kompetenz bei Reflexglasperlen, Fahrbahnmarkierungssystemen und statischer Beschilderung in Szene. SWARCO wird nicht nur Großschilderlösungen zeigen, sondern auch ein LED-Schild zur optimalen Ausleuchtung von Fußgängerüberwegen. Spezielle Glasperlenkompositionen für Straße, Flugfeld und Tunnel werden ebenso gezeigt wie der Fokus auf die innovativen SOLIDPLUS-Perlen gelegt wird, die in Langzeittests in Österreich, Deutschland, der Schweiz und Italien exzellente Ergebnisse erzielen. Die große Bandbreite der Gruppe an Straßenmarkierungssystemen wird vorgestellt, insbesondere vorgeformte Materialien, Markierung mit besonders hoher Griffigkeit, Rüttelstreifen, Bicolor-Zebrastreifen und spezielle Nachleuchtsysteme zur Fluchtwegkennzeichnung, z.B. in Parkhäusern. Die Firma COATEQ, SWARCOs niederländischer Vertreter für Fahrbahnmarkierungssysteme, wird ebenfalls auf dem SWARCO-Stand in Halle 4 anzutreffen sein.

Die Intertraffic Amsterdam öffnet am 25. März um 10 Uhr und endet am 28. März um 16 Uhr. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Um eine Gratis-Eintrittskarte zu bekommen, benutzen Sie einfach diesen Registrierungslink.