sujet

CEES DE WIJS wird neuer CEO der SWARCO AG

17.12.2013

Der Verkehrstechnologiekonzern SWARCO mit Sitz in Österreich erhält einen neuen CEO. In der Sitzung vom 12. Dezember 2013 ernannte der Aufsichtsrat der SWARCO AG Dr. Cees de Wijs mit 1. Januar 2014 zum CEO der SWARCO AG.

Manfred Swarovski, SWARCO-Gründer und Präsident des Vorstands: „Ich bin glücklich, in Cees de Wijs einen jungen, aber dennoch branchenerfahrenen Manager gefunden zu haben, der alle Voraussetzungen mitbringt, die Herausforderungen im modernen Verkehrsmanagement in einer zunehmend mobilen und vernetzten Welt zu meistern. Ich bin überzeugt, dass er mit seiner gewinnenden Persönlichkeit dazu beitragen wird, SWARCOs Wachstum und führende Position in der Welt des Verkehrs weiterzuentwickeln.“

Herr de Wijs, 45 Jahre alt, ist holländischer Staatsbürger, studierte Informatik, hat einen PhD-Titel von der Technischen Universität Delft und blickt auf fast 20 Jahre Erfahrung in der Verkehrsindustrie zurück, mit einem Fokus auf Verkehrstelematik für alle Verkehrsträger. Nach einer Beschäftigung bei der ROYAL KPN GROUP wechselte Cees de Wijs zu LOGICA, wo er als Konzern-Direktor für Verkehr und Logistik arbeitete, weltweit verantwortlich für den Bereich intelligente Verkehrssysteme. Er wirkte am internationalen Geschäft auf dem Gebiet intelligenter Verkehrssysteme mit (Road-Pricing, Verkehrstelematik, Sendungsverfolgung und Überwachung in der Logistik sowie Verkehrsmanagement) und war Direktor von Logicas Road-Pricing-Projekten in Österreich, die vom Standort München aus betrieben wurden. Er lebte zwei Jahre lang in Schweden, wo er am Øresund Link mitarbeitete – sowohl in den Bereichen Verkehrsmanagement und Signaltechnik als auch beim Design des Mautsystems.

Seit März 2010 arbeitete Herr de Wijs für XEROX als Konzern-Vorstand für alle Verkehrs- und Regierungsgeschäfte von Xerox Services in der östlichen Hemisphäre. Cees de Wijs war ein Mitglied des Führungsrats der Xerox Corporation und Mitglied im Xerox Services Ausschuss für globale Verkehrs- und Regierungsgeschäfte. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen Road-Pricing, elektronische Fahrschein- und Ticketsysteme, Geschwindigkeits- und Rotlichtüberwachung sowie Parkdienstleistungen.

Cees de Wijs, der auch ein Mitglied des Aufsichtsrates von ERTICO ist, kommentiert seinen neuen Arbeitsplatz: „Ich bin den Leuten und Technologien von SWARCO viele Male begegnet und habe großen Respekt vor dem was Manfred Swarovski und sein Team über die letzten viereinhalb Jahrzehnte geschaffen haben. Es ist für mich eine Ehre, die Führung in einem Unternehmen zu übernehmen, das über eines der vollständigsten Portfolios für Produkte und Systeme in den Bereichen Verkehrssicherheit und Verkehrsmanagement verfügt."