sujet

BESSER ORIENTIERT MIT NACHLEUCHTSYSTEMEN

15.02.2017

Stellen Sie sich Radwege und deren Kreuzungspunkte mit Straßen ohne Beleuchtung vor. Für Radfahrer, die morgens oder abends, wenn es noch dunkel ist, unterwegs sind, bieten solche Radwege wenig Sicherheit und Orientierung, da ihr Verlauf schlecht erkennbar ist. Dies kann man ändern: Mit nachleuchtenden Markierungssystemen von SWARCO.

„SWARCO Nachleuchtsysteme, entwickelt in Kooperation mit dem Pigmentspezialisten NighTec, sind Markierungen, die tagsüber UV-Licht speichern und dieses bei Dunkelheit in gelbgrüner oder aquablauer Farbe wieder emittieren“, erklärt Heidi Ehlert, Laborleiterin beim deutschen Marktführer für Markierungsmaterialien, der SWARCO LIMBURGER LACKFABRIK im rheinland-pfälzischen Diez. Die Nachleuchtdauer und -intensität hängt von der Menge der Nachleucht-Aggregate und der Schichtdicke der Markierung ab und kann zwischen 8 und 10 Stunden erreichen. Die punktuell nachleuchtenden Aggregate erscheinen dem Betrachter auf größere Entfernung als eine durchgängig leuchtende Markierung.

Nachleuchtsysteme können nicht nur auf Radwegen gute Dienste leisten, sondern sind auch an Unfallbrennpunkten, in gefährlichen Kurven oder in unbeleuchteten Parkanlagen eine interessante und kostengünstige Alternative zu künstlicher Beleuchtung.

SWARCO bietet folgende Nachleuchtsysteme:

  • 2-Komponenten-Nachleuchtplastik
  • 2-Komponenten-Kaltplastik (transparent) abgestreut mit Nachleucht-Aggregaten
  • 2-Komponenten-Kaltplastik (transparent) abgestreut mit Light-Aggregates
    (50:50-Mischung aus Nachleucht-Aggregaten und Reflexkörpern)

Nachleuchtsysteme sind innovative SWARCO Markierungen, die auf Radwegen oder in Parks im Dunkeln bessere Orientierung bieten und so die (Verkehrs-)Sicherheit für Radler und Fußgänger erhöhen.

Kontakt: info.limburgerlackfabrik@swarco.com