ITC-2-MINI-VERKEHRS-STEUERUNG

Für Moderne Verkehrssteuerungs-Lösungen

ITC-2-MINI-VERKEHRS-STEUERUNG Für Moderne Verkehrssteuerungs-Lösungen

ITC-2 Mini ist eine kostengünstige Version des ITC-2 Controllers. Diese Mini-Version ist eine gute Wahl für kleine Kreuzungen und Fußgängerüberwege und bietet das gleiche modulare Design und die gleiche Flexibilität wie ITC-2.


ITC-2 MINI: LEISTUNGSSTARK – SCHNELL – KOSTENEFFIZIENT


  • ITC-2 Mini verfügt über vier Signalgruppen und kann in einem kleinen Gehäuse auf einer DIN-Schiene installiert werden.
  • Der Controller wurde nach europäischen und nationalen Normen entwickelt.
  • Kompakte Bauweise, nur 290 x 150 x 75 mm und 1,5 kg.

Vorteile


 Kosteneffizient

whatshot


Leistungsfähig

watch_later


Schnell

settings_overscan


Kompaktes Design

  • Das eingebaute Bedienfeld ermöglicht die vollständige Kontrolle und den Zugriff auf alle Parameter. Mit dem Polizeischlüssel können Sie die Signale ein- und ausschalten und gelb blinken lassen oder die vollständige Kontrolle übernehmen.
  • Über die RS232-Terminalschnittstelle kann auf die interne Software zur Steuerung und zum Debugging zugegriffen werden. Die Parameter sind mit zwei Sicherheitsstufen kennwortgeschützt.
  • Das Detektionssystem basiert auf induktiven Schleifendetektoren mit bis zu acht Schleifen.
  • Lampengruppenkarten mit Triac-Ausgängen für 230 oder 42 V Wechselstrom mit vollständiger Überwachung der Spannung und Ströme an allen Ausgängen.
  • Optionale I/O-Karte zur Steuerung des Relais-Eingangs oder -Ausgangs.
  • CPU-Platine mit i386-Prozessor zur Steuerung und Überwachung von Funktionen. Die CPU verfügt über eine Echtzeituhr mit Batterie-Backup.
  • Eine 42-V-Version ist ebenfalls verfügbar.


Technische Details


SOFTWARE-FUNKTIONEN

Die Standardsoftware des ITC-2 Mini-Controllers bietet eine Vielzahl von parametergesteuerten Funktionen.


  • Es gibt 16 Verkehrspläne und 16 Verkehrssituationen mit Standardparametern für die Programmierung der lokalen und zentralen Koordination. Eine kabellose Verbindung ist mit einer GPS-Uhr möglich.
  • Die Steuerung kann acht Primärstufen und eine unbegrenzte Anzahl von Sekundärstufen haben. Die Logik ist signalgruppengesteuert mit einer vollständigen Konfliktmatrix zwischen allen Gruppen.
  • Verkehrszählung mit internen Detektoren mit Sieben-Tage-Backup. Benutzerdefiniertes Zählintervall
  • Erfüllt die skandinavische LHOVRA-Spezifikation.
  • Integrierte Bus-Vorrangschaltung.
  • Integrierte erweiterte programmierbare Steuerungslogiken, mit denen der Benutzer neue Funktionen erstellen kann.
  • Zur Steuerung und Überwachung verfügt ITC-2 über Schnittstellen zu den Systemen Omnia / Utopia / Spot, Omnivue und EC-Trak UTC. Die Steuerung kann bei Störungen SMS oder E-Mails senden.
  • Interne Weboberfläche


KONFIGURATION UND PRÜFUNG

Für die Konfiguration und Prüfung von Parametern steht ein Windows-basiertes, benutzerfreundliches Softwaretool zur Verfügung.


SICHERHEIT

Eine Sicherheits-CPU garantiert, dass keine gefährlichen Situationen auftreten. Die CPU überwacht:

  • Alle Farb-und-Grün-Konflikte / Grün-Konflikte
  • Signalsequenzen
  • Min. und max. Zeiten für alle Signalzustände
  • Alle Blink-Perioden
  • Alle min. und max. Zykluszeiten
  • Wartezeit der Leuchten
  • Min. und max. Leucht-Ladezeit für Rot, Gelb und Grün
  • Min. und max. Hauptversorgungsspannung für sicheren Betrieb
  • Min. und max. Hauptversorgungsfrequenz
  • Max. Netzspannungseinbruch vor Neustart


Technische Details

  • Grundgrößen: 4 Signalgruppen
  • Acht Schleifendetektoren
  • Spannung: 230 V Wechselstrom ± 15%
  • Umgebungstemperaturbereich: -40 °C bis + 80 °C
  • Belastung pro Ausgang: max. 500 VA
  • I/O-Schnittstellen: 5-48 V, 100 mA
  • Kommunikation: RS 232, Ethernet
  • Systemanschlüsse: Utopia / Spot, Omnivue, EC-Trak
  • Zertifizierungen: EN-12675, EN-50293, HD-638 S1


Zubehör


Mit dem ITC-Webinterface können authentifizierte Benutzer die Linux-basierte ITC-2-Controller-Serie über einen Standard-Webbrowser bedienen.