GECKO BIKE

Autonome Verkehrsdatenerfassung zur Fahrraddetektion

GECKO BIKE Autonome Verkehrsdatenerfassung zur Fahrraddetektion
GECKO BIKE ist Teil der SWARCO Cloud Systemlösung, die konsequent den IoT (Internet of Things) Ansatz verfolgt und Feldgeräte mit einer Zentralen Intelligenz verbindet. Hierbei senden die Feldgeräte ihre Daten direkt an unseren Cloud-Service der die individuelle Aufbereitung der Daten, Weiterleitung und Integration an Fremdsysteme übernimmt. 
Der Vorteil der Lösung ist, dass die Montage und Einrichtung so einfach gestaltet ist wie die Inbetriebnahme eines modernen Smartphones, dass die standardisierten Schnittstellen zwischen Feldgerät und Cloud eine sichere und stabile Kommunikation garantieren und der Output für Sie als Kunde maximal flexibel ist.
Die Gecko Feldgeräte übertragen ihre Daten an das Gecko Dashboard, ein integriertes Modul von MyCity Monitoring. Selbstverständlich hierbei sind, technische Trennung der Systeme zur Erreichung von Systemsicherheit sowie Datenschutz und ein ISO27001-zertifizierter Softwarebetriebsservices. 
Zur Anbindung von Fremdsystemen und individuellen Kundensystemen haben wir Standard-Cloud-Schnittstellen (APIs) und setzen individuelle Exportservices für Sie um. Der Aufwand hierbei ist deutlich geringer als bei klassischen Systemen und durch die überwachten Kommunikationsprozesse von den Feldgeräten über die Cloud bis zum Zielsystem immer transparent, sicher und stabil.

GECKO BIKE

Stadtplaner, die für die Installation neuer Radwegeinrichtungen
verantwortlich sind, stützen sich bei ihrer Argumentation auf reale Daten als Entscheidungsgrundlage. Durch die Erfassung und Speicherung dieser Daten erhalten Sie Überblick über den Radverkehr.

Versorgung und Datenübertragung über das Mobilfunknetz entwickelt. Gecko Bike ist auf die Fahrraddetektion auf Radwegen oder im fließenden Verkehr, sowohl auf einer Fahrradspur bis zu 3 m (Gecko1 Bike) als auch auf einer Doppelspur bis zu 6 m (Gecko2 Bike), spezialisiert.

Ergänzt durch die cloud-basierte SWARCO-WEB-Plattform und WEB-Interfaces ist das Gecko-System bereits heute Bestandteil des IoT (Internet of Things). Teilen Sie die Zähldaten mit der Öffentlichkeit und fördern Sie das Bewusstsein für das Radfahren
oder dokumentieren Sie Fortschritte durch Ihre Projekte im Radverkehr.

KOMMUNIKATION UND AUSWERTUNG:

  • Automatische drahtlose Datenübertragung per Mobilfunkmodem an die SWARCO-WEB-Plattform
    SWARCO-Cloud)
  • WEB-basiertes System zur Visualisierung, Auswertung, Dokumentation und Export von Zählwerten
  • Datenaggregation: Intervalldaten getrennt nach Fahrtrichtung für Fahrradanzahl und mittlere Geschwindigkeit

FUNKTIONSBESCHREIBUNG:

Gecko bietet die Funktionen und herausragenden Eigenschaften
der SWARCO Induktionsschleifendetektoren nun auch in einem
autonomen System zur Fahrraddetektion. Herzstück sind dabei
die Detektoren zur DIN-Hutschienenmontage, die um eine Datenübertragung im Mobilfunknetz erweitert wurden.

Durch eine deutliche Reduzierung der Leistungsaufnahme ist es
nun möglich, mit einem einfach zu installierenden Erfassungs-system eine autonome Datenerfassung von bis zu 12 Monaten zu realisieren. Der alternative Anschluss an Netzspannung oder die optional verfügbare Solaranlage ermöglicht einen Dauer-betrieb mit einer zweiwöchigen Autonomie bei Ausfall der Versorgungsspannung (integrierter Akku).

Die Daten werden in aggregierter Form übertragen, die Intervall-zeiten für Datenerfassung und –übertragung sind einstellbar.
Messstellen- und Diagnosedaten (z.B. Zählstellen-ID, Akku-Zustand, Empfangsstärke Mobilfunknetz, Schleifenfehler, Messfrequenz) sind jederzeit über die SWARCO-WEB-Plattform abrufbar.

directions_bike

 Optimiert für die
Fahrraddetektion

local_florist

Geringe
Leistungsaufnahme

security

Vandalismussicheres
Design

build

Einfache & kostengünstige
Installation

  • Geschwindigkeitsmessung
  • Einfache, kostengünstige Installation
  • Für die Fahrraddetektion optimierte Induktionsschleifen
  • Geringe laufende Kosten für Mobilfunk und Datenbereitstellung
  • Sehr geringe Leistungsaufnahme, bei Batteriebetrieb Autarkzeiten bis zu 12 Monate
  • Alternativ: Betrieb mit Netzspannung oder Solaranlage, mit einer Autonomie von 2 Wochen (integrierter Akku)
  • Robuste und zuverlässige Datenerfassung, absolut witterungsunabhängig und störungsunempfindlich
  • Vandalismus-Sicherheit durch verschiedene Montagemöglichkeiten als Stand-alone, am Mast oder typischerweise im Erdschacht
  • Verifizierung der Datenerfassung vor Ort durch Fahrzeugausgabe an der Service-Schnittstelle
  • Web-basierte Datenbereitstellung: Die Daten sind überall verfügbar

Technische Details

Spannungsversorgung

Autonomer Batteriebetrieb: Autarkzeit 12 / 6 Monate (Gecko1 / Gecko2)
bei Netz- oder Solarversorgung Autarkzeit 2 Wochen

Intervallzeiten

Datenerfassung: 3 / 5 / 15 / 30 min, 1 h - 12 h
Datenübertragung 1 h - 24 h

Schnittstellen

Service Schnittstelle
Mobilfunkmodem zur Datenübertragung

Betriebstemperatur

-15°C bis +65°C

Schutzart

IP67

Anschlüsse

Versorgungsspannung (bei externer Netz- oder Solarversorgung)
4 (Gecko1) oder 8 (Gecko2) Induktionsschleifen
Service-Schnittstelle
Externe Mobilfunkantenne

Downloads

Downloads