GECKO TRAFFIC / CLASS

Autonome Verkehrsdatenerfassung zur Fahrzeugzählung und Fahrzeugklassifizierung

GECKO TRAFFIC / CLASS Autonome Verkehrsdatenerfassung zur Fahrzeugzählung und Fahrzeugklassifizierung

Das Gecko-System wurde auf Basis der bewährten DIN-Rail-Induktionsschleifendetektoren speziell für die autonome Verkehrsdatenerfassung mit Akku-Versorgung und Datenübertragung über das Mobilfunknetz entwickelt. Dabei werden nahezu alle Bereiche der Verkehrsdatenerfassung abgedeckt, von der einfachen Fahrzeugzählung mit Gecko Traffic bis zur Klassifizierung z. B. nach TLS* oder ASTRA** mit Gecko Class.

-----------------
* Technische Lieferbedingungen für Streckenstationen
** Bundesamt für Strassen, Schweiz

Ergänzt durch die cloud-basierte SWARCO-WEB-Plattform und WEB-Interfaces ist das Gecko-System bereits heute Bestandteil des IoT (Internet of Things). Teilen Sie die Zähldaten mit der Öffentlichkeit und fördern Sie so z. B. das Bewusstsein für das
Verkehrsaufkommen oder dokumentieren Sie Fortschritte durch Ihre Projekte im Straßenbau.

KOMMUNIKATION UND AUSWERTUNG:

  • Automatische drahtlose Datenübertragung per GSM-Modem an die SWARCO-WEB-Plattform (SWARCO cloud)
  • WEB-basiertes System zur Visualisierung, Auswertung, Dokumentation und Export von Zählwerten
  • Datenaggregierung: Intervalldaten getrennt nach Fahrspur für Zählwerte aller konfigurierten Fahrzeugklassen und der mittleren Geschwindigkeiten

FUNKTIONSBESCHREIBUNG:

Gecko bietet die Funktionen und herausragenden Eigenschaften der SWARCO TRAFFIC SYSTEMS Induktionsschleifendetektoren nun auch in einem autonomen System zur Verkehrsdatenerfassung. Herzstück sind dabei die Detektoren zur DIN-Hutschienenmontage, die um eine Datenübertragung im Mobilfunknetz erweitert wurden.

Durch eine deutliche Reduzierung der Leistungsaufnahme ist es nun möglich, mit einem einfach zu installierenden Erfassungssystem eine autonome Datenerfassung von bis zu 6 Monaten zu realisieren. Der alternative Anschluss an Netzspannung oder die optional verfügbare Solaranlage ermöglicht einen Dauerbetrieb mit einer zweiwöchigen Autonomie bei Ausfall der Versorgungsspannung (integrierte Batterie).

Die Verkehrsdaten werden in aggregierter Form übertragen, die Intervallzeiten für Datenerfassung und –übertragung sind einstellbar. Messstellen- und Diagnosedaten (z.B. Zählstellen-ID, Akku-Zustand, Empfangsstärke Mobilfunknetz, Schleifenfehler, Messfrequenz) sind jederzeit über die SWARCO-WEB-Plattform abrufbar.

poll

 Zuverlässige
Datenerfassung

local_florist

Geringe
Leistungsaufnahme

security

Vandalismussicheres
Design

build

Einfache & Kostengünstige
Installation

Technische Details

Spannungsversorgung Autonomer Akkubetrieb:
Autarkzeit 6 / 3 Monate (Gecko2 / Gecko4)
bei Netz- oder Solarversorgung Autarkzeit 2 Wochen
Intervallzeiten Datenerfassung: 3 / 5 / 15 / 30 min, 1 h - 12 h
Datenübertragung 1 h - 24 h
Schnittstellen Datenerfassung: 3 / 5 / 15 / 30 min, 1 h - 12 h
Datenübertragung 1 h - 24 h
Betriebstemperatur -15°C bis +65°C
Schutzart IP67
Anschlüsse Versorgungsspannung (bei externer Netz- oder Solarversorgung)
4 (Gecko2) oder 8 (Gecko4) Induktionsschleifen
Service-Schnittstelle
Externe GSM-Antenne

Gecko Traffic: Basismodell für die autonome Fahrzeugzählung zur Verkehrsdatenerfassung auf 2 bzw. auf 4 Fahrspuren.
Das Softwaremodul Gecko Class bietet weitere Klassifizierungsoptionen (Basismodell Gecko Traffic erforderlich).
Weitere Informationen finden Sie im Datenblatt im Downloadbereich.


 

Downloads

Downloads